Titelseite Einleitung Kalender Suche nach Tagen Suche nach Namen Menue
 


Ökumenischer Namenkalender
Apostel Jakobus Zebedäus (der Ältere)


Orthodoxe Kirche: 30. April
Katholische, Anglikanische und Evangelische Kirche: 25. Juli

Jakobus Major
Jakobus der Ältere

Ikonenzentrum Saweljew
Das Neue Testament nennt mehrere Apostel des Namens Jakobus und die orthodoxe Kirche unterscheidet Jakobus den Jüngeren und Jakobus den Herrenbruder. Aber auch Jakobus der Jüngere und Jakobus der Ältere werden hier und da verwechselt.

Jakobus Zebedäus, der Bruder des Johannes und Sohn des Zebedäus und der Salome gehörte zu den Jüngern, die Jesus als erste am Galiläischen Meer berief (Mt. 4, 18 ff.). Da er vor Jakobus Alphäus berufen wurde, wird er der Ältere (major) genannt. Diese Bezeichnung sagt also nichts über das Alter des Jakobus aus. Er gehörte zu den vier Jüngern des inneren Kreises um Jesus. Nach der Himmelfahrt wirkte er wohl in Jerusalem und erlitt als erster der Apostel 44 den Märtyrertod (Apg. 12). Einige Legenden berichten, er habe in Spanien das Evangelium verkündet. Vielleicht soll so untermauert werden, daß sich seine Gebeine in Santiago di Compostella befinden. Hierher wurden die Gebeine im 7. Jahrhundert gebracht, als Araber Jerusalem erobert hatten.

Ursprünglich hatten Jakobus und Johannes ihren gemeinsamen Festtag am 27. Dezember. Später feierte die katholische Kirche seinen Tag am 1. Mai. Im 6. Jahrhundert wurde der Tag dann auf den 25. Juli gelegt (vgl. Jakobus den Jüngeren).

© Joachim Januschek
Letzte Änderung: 04-10-14
 

Haftungsausschluss